Games4Mac Community: Windows installieren ohne Superdrive - Games4Mac Community

Zum Inhalt wechseln

  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Kein neues Thema möglich
  • Antworten nicht möglich

Windows installieren ohne Superdrive

#1 Mitglied ist offline   Gomaaz 

  • Alles wird perfekt!
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 1.285
  • Registriert: 07. September 02

  Geschrieben 17. Februar 2012 - 14:11

Achtung: das Thema ist umgezogen zu den Kollegen von Apfeltalk - bitte schließen

VORAB: Ich übernehme grundsätzlich keine Verantwortung für Schäden, die durch diese Anleitung entstehen könnten.

Ich möchte Euch zeigen, wie Ihr Windows ohne CD Laufwerk installieren könnt.
Ich selbst wollte nicht auf den Luxus verzichten in meinem MacBook Pro Early 2011 (8,2) eine SSD und eine zusätzliche Platte einzubauen.
Dazu musste das Superdrive weichen.
Nun befindet sich eine SSD im 6 Gbit Port, also im primären Festplattenport (wenn man so will) und eine stinknormale 500 GB im 3 Gbit Superdrive Port (wie und wo).

Jetzt wollte ich aber trotzdem nicht auf Windows verzichten und startete Windows von dem externen CD Laufwerk....geht natürlich nicht. Deshalb hier die Abhilfe

Was Ihr benötigt

  • Einen Mac mit Lion (10.5 oder 10.6 sollten es auch tun)
  • Eine Windows 7 CD (oder auch WIndows 8!) oder Image (könnt ihr erstellen von Eurer CD - Meine ist eine Ultimate Version für 64 Bit Systeme)
  • rEFIt (zwingend erforderlich - bitte im Voraus installieren.)
  • VMWare Fusion (die Trailversion reicht aus)


Vorgangsbeschreibung

Der Plan ist, den Inhalt der Installations CD auf die Bootcamp Partition zu kopieren, um von dort aus die Installation starten zu können.
Installiert rEFIt und VMWare Fusion.

1. (Empfohlen) Festplattendienstprogramm -> 2. interne auswählen (bei mir die 500GB) und auf löschen klicken. Somit erhalten wir eine neue reine Partition in HFS
2. Windows 7 ISO Datei mounten (Bootcamp will unbedingt eine Installations CD eingelegt haben...Das kann auch mit einlegen der CD ins externe Laufwerk geschehen)
3. Bootcamp-Assistent -> 2. Partition für die interne Platte erzeugen (die GB nicht zu knapp anlegen, am besten >30GB) ACHTUNG: Der Mac startet sofort nach der Partitionierung neu und will ins Installationsprogramm der CD. Haltet deshalb ALT gedrückt damit ihr das Startvolume der SSD auswählen könnt und wieder in Lion startet. Wahrscheinlich meldet sich rEFIt nun: Drückt einfach "Enter" um OS X zu starten.
4. Programme->Dienstprogramme->Terminal starten
5. Wenn die gewünschte Bootcamp Platte im CD Drive Schacht ist, bzw. diese gerade nicht das Startlaufwerk ist, wird sie die Bezeichnung disk1 erhalten haben.
Das Startvolume hat folglich die Bezeichnung disk0

Partitionstabelle von disk1 anzeigen lassen:

im Terminal schreibe:
/Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/vmware-rawdiskCreator print /dev/disk1


Nr      Start       Size Type Id Sytem
-- ---------- ---------- ---- -- ------------------------
 1          1     409639 BIOS EE Unknown
 2     409640  583984384 BIOS AF HFS+
 3  584656896  392116224 BIOS  B Win95 FAT32


Wir sehen, dass die 3. Partition unser gewünschter Bereich für die Installation ist. Ist ggf. eine andere Nummer: je nach Festplattenkonfiguration.

6. Erstellen der raw disk description für VMWare

Damit VMWare weiß:
"Aha! Nehme kein virtuelles Image von der Platte zum installieren von Windows, sondern die tatsächliche Bootcamp Partition"

Schreiben wir im Terminal:
/Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/vmware-rawdiskCreator create /dev/disk1 3 windows7 ide


die "3" bezieht sich auf die Windows Partition, die könnte auch 4 oder 5 sein. Je nachdem wie Eure Festplattenkonfiguration ausschaut.

Im Benutzerordner müssten sich jetzt zwei Dateien befinden:
windows7-pt.vmdk
windows7.vmdk


7. Erstellen der VM in VMWare Fusion

Wir setzen ohne Datenträger fort:
Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2012-02-17 um 13.23.21.jpg (78,07K)
Anzahl der Downloads: 117
"Vorhandene Virtuelle Festplatte verwenden"
ACHTUNG: VMWare lässt uns die windows7.vmdk Datei nicht auswählen (ist "ausgegraut"). Deshalb muss das per Drag&Drop geschehen!
Angehängte Datei  schritt2.jpg (24,46K)
Anzahl der Downloads: 117
Wir nehmen keine Konvertierung vor
Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2012-02-17 um 13.32.36.jpg (87,97K)
Anzahl der Downloads: 90
und weiter -> einfach durchklicken....
Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2012-02-17 um 13.33.21.jpg (54,97K)
Anzahl der Downloads: 70
Dann passen wir unsere Einstellungen an (Speichert bei darauffolgender Aufforderung die VM ab):
Angehängte Datei  Bildschirmfoto-2012-02-17-um-13.25.17.jpg (28,23K)
Anzahl der Downloads: 78
"CD/DVD IDE" anklicken
Angehängte Datei  Bildschirmfoto-2012-02-17-um-13.25.17.jpg (16,08K)
Anzahl der Downloads: 88
und das windows7 Image auswählen (oder die CD im externen Laufwerk....)
Falls das CD Laufwerk für die VM nicht eingeschaltet ist, tut dies.
Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2012-02-17 um 13.39.43.jpg (62,57K)
Anzahl der Downloads: 90

8. Bootcamp-Partition formatieren

Beim Start der VM sollte nun die Bootcamp Partition vom Desktop verschwinden und die Installation startet.
Ihr klickt Euch durch bis zur Partitionstabelle. Die Bootcamp-Partition aktivieren und unter "Laufwerkseigenschaften" den Punkt "Formatieren" wählen. (Bootcamp Partition liegt in FAT32 vor, Win7 will aber nur auf NTFS laufen -> deshalb die Formatierung)
Fenster schließen mit Klick auf dem "X" oben rechts und bestätigen den Installationsabbruch!

9. Inhalt der Installations CD auf die Bootcamp Partition transferieren.

Nun gelangen wir wieder zum Startbildschirm der WIndows installation.
Klickt auf "Computerreperaturoptionen"
Angehängte Datei  Bildschirmfoto-2012-02-17-um-13.52.51.jpg (10,09K)
Anzahl der Downloads: 82
Den ersten Punkt auswählen
Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2012-02-17 um 13.56.47.jpg (42,95K)
Anzahl der Downloads: 120
Die Eingabeaufforderung auswählen
Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2012-02-17 um 13.57.35.jpg (55,05K)
Anzahl der Downloads: 139

Jetzt überprüft Ihr einmal ob die Installations CD und Festplatte auch wirklich vorhanden sind mit:
C:   >Enter<
DIR  >Enter<

Dies sollte die Festplatte sein, DIR zeigt uns an was drin ist: auf der Festplatte ist natürlich nichts...
D:   >Enter<
DIR  >Enter<

Ab hier sollte die Auflistung der Dateien auf der Installations CD auftauchen - siehe Bild oben.

Nun tippt Ihr (Backslash \ mit Tastenkombination -> Umschalt+Alt+7):
XCOPY D:\*.* C:\ /e/h 

mit Enter bestätigen. Jetzt werden alle Dateien der CD auf die Festplatte kopiert. Das /e/h ist hier wichtig, da es dem XCOPY Programm sagt, es solle auch leere Ordner und versteckte Dateien mitkopieren.

10. Zeit für eine Tasse Kaffee....dies dauert ein wenig.
11. wenn D:\ angezeigt wird, seid Ihr fertig.
12. VM stoppen und Mac neustarten -> alt gedrückt halten.
13. Von der Windows Partition starten -> erst die SSD auswählen und dann in rEFIt -> Windows (rEFIt ist hier zwingend erforderlich!)
14. WOW! Die Windows Partition sollte nun starten und Euch durch die Installation führen. Installiert Windows direkt auf die selbe Partition wie die Installations CD (also wie gehabt: die Bootcamp Partition -> Ja, Ihr installiert VON Bootcamp Partition AUF Bootcamp Partition)
15. Nach der Installation auf dem Windows Desktop, könnt Ihr die größeren Ordner und Dateien der Installations CD von der Partition löschen speziell c:\SOURCES z.B.

Problembehandlungen

"Keine Zugriffsrechte auf die Datei" (Danke an PrinzJulius)
Im Terminal in den Dauer-sudo-Modus gehen

sudo -i
/Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/vmware-rawdiskCreator create /dev/disk0 4 windows7 ide

da diese Aktion aber als Super-User gemacht wurde sind die Dateien nicht im eigenen Nutzer-Verzeichnis, sondern in dessen. Also:

cp /private/var/root/Windows7.vmdk /Users/[BENUTZERNAME]/

chmod 777 /Users/[BENUTZERNAME]/Windows7.vmdk

cp /private/var/root/Windows7-pt.vmdk /Users/[BENUTZERNAME]/

chmod 777 /Users/[BENUTZERNAME]/Windows7-pt.vmdk


"Kernelzonengrößen können nicht abgerufen werden"
"Initialisierung des Monitorgeräts fehlgeschlagen." und
"Kein gültiger Peer-Prozess zum Herstellen der Verbindung gefunden" (Danke an PaulButterer)

Ein Update auf 3.1.4 hat wohl geholfen.


Hoffe es gelingt Euch! Bitte um Rückmeldung wenn es funktioniert und auf welcher Maschine....

Evtl klappt es auch mit Parallels.....probiert es aus.
Leider funktioniert es nicht die Bootcamp Partition sofort in NTFS zu formatieren und die Daten der Installations-ISO mittels NTFS Driver für Mac auf die Platte zu kopieren....

Von Parallels kann diese bootcamp Partition ebenfalls ganz normal gebootet werden

Euer Gomaaz

Dank für Korrekturen an:
Fippo

Dieser Beitrag wurde von Gomaaz bearbeitet: 08. April 2013 - 10:20

MacBookPro(8,2) 15" Early 2011 2.2 Ghz / MacBookPro(1,1) 15" 2,16 GHz / PowerMac(7,3) G5 2X2,5 GHz / Apple Cinema Display / iBook (PowerBook4,1) Dual USB / PowerBook 520c(72) / IPad WIFI+3G 1.Gen
0

#2 Mitglied ist offline   26thmeusoc 

  • Äusserst beliebt
  • Gruppe: sp. Redaktion
  • Beiträge: 1.713
  • Registriert: 06. März 04

Geschrieben 17. Februar 2012 - 15:02

Auch wenn ich das ganze nicht ausprobiert hab, möchte ich dir aber dennoch gratulieren dass es funktioniert hat. ;)
G3 b/w | 400MHz | 448MB | 120GB | 9200
PM G5 (Mid-2004) | 2x2,5GHz | 4 GB | 250GB/500GB | 9800XT
MacBook Pro (Mid-2009) 17" | Dual-Core 3,06GHz | 4GB | 256GB SSD | 9400M/9600M GT
MacPro (Mid-2010) | 2x6-core 2,93GHz | 12GB | 4x2TB | 5870
2 Raspberry Pi (Model B, 512 MB) | DS1513+ (5x WD Red 4TB)
0

#3 Mitglied ist offline   Hinsky 

  • Elefant
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 3.960
  • Registriert: 23. April 02

Geschrieben 22. Februar 2012 - 20:33

Ich habe es gerade nur halbherzig überflogen wegen Zeitmangel. Aber verstehe ich das richtig, dass ich per VMFusion das Windows nicht in eine virtuelle Festplatte, sondern direkt auf meine Bootcamp Partition installieren kann?
0

#4 Mitglied ist offline   Gomaaz 

  • Alles wird perfekt!
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 1.285
  • Registriert: 07. September 02

Geschrieben 22. Februar 2012 - 21:47

verstehst du vollkommen richtig.

Mit VMWare kopierst du nur den Inhalt der Installations CD auf die Bootcamp-Partition..

Ab dann brauchst du die CD oder das Image nicht mehr.

Windows installierst du dann von der Bootcamp Partition auf die Bootcamp Partition - klingt komisch, ist aber so ;)

Dieser Beitrag wurde von Gomaaz bearbeitet: 22. Februar 2012 - 21:54

MacBookPro(8,2) 15" Early 2011 2.2 Ghz / MacBookPro(1,1) 15" 2,16 GHz / PowerMac(7,3) G5 2X2,5 GHz / Apple Cinema Display / iBook (PowerBook4,1) Dual USB / PowerBook 520c(72) / IPad WIFI+3G 1.Gen
0

#5 Mitglied ist offline   fippo 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 5
  • Registriert: 22. Februar 12

Geschrieben 22. Februar 2012 - 22:44

VIELEN VIELEN DANK GOMAAZ!!!!!!!

Ich habe nun schon seit zwei Wochen hin und her probiert, wie ich mein Windows installiert bekomme, aber erst dein Wiki hat es möglich gemacht!! Vielen Dank!!

Zu deinen Anmerkungen:
Lion: Man braucht es nicht, sollte auch alles mit Leo und Snow Leo funktionieren
Punkt 6: Vllt erwähnst du noch, dass die „3“ in dem Ausdruck „/dev/disk1 3“ die Partitionsnummer darstellt, wenn jemand nun 2 Mac OS Partitionen hat und eine Windows müsste er in dem Falle eine „4“ einsetzen, aber das nur am Rande.
Punkt 7: Diesen würde ich folgendermaßen formulieren, Wenn das Windows Installationsmenü erscheint bis zur Partitionstabelle durchklicken, die Bootcamp-Partition aktivieren und unter Laufwerkseigenschaften den Punkt „Formatieren“ wählen. Usw.....
Ich habe dort nämlich den Fehler gemacht, diese Sache zu überspringen, weil ich sie erst nicht verstanden habe, was du da meintest. Aber ich kann auch ein einzelnes Phänomen sein! ;)
Punkt 8: Hier könnte man erwähnen, dass der Backslash \ mit Umschalt+Alt+7 eingegeben wird.
Punkt 12: Ich konnte dort nicht über die normale Windows-Partition booten, sie wurde gar nicht angezeigt, also geht nur über rEFIt das Ganze.

Dann funktioniert es auch nicht, einfach die Bootcamp-Partition in NTFS zu formatieren und die Windows-Dateien dort hinauf zu kopieren. Ich habe schon versucht die normalen Dateien von einem Windows-Boot-USB-Stick zu nehmen, vergeblich.

Muss noch sagen, dass ich lange versucht habe, meine frühere Windows-Version von der alten HDD mit Winclone wieder zu importieren, doch hing dort Bootcamp bei dem schwarzen Bildschirm mit dem blinkenden Cursor. Bis ich dann in einem Forum gelesen habe, dass dies am Dateisystem liegt, welches ich wohl durch das Partitionieren im Vorhinein zerschossen habe. Aber dadurch habe ich es aufgegeben daran festzuhalten, und da jegliches booten von externen Medien beim MacBook Pro nicht unterstützt werden, bin ich auf deinen Post gestoßen!

Also noch einmal vielen, vielen Dank!! Und heute am Aschermittwoch ist alles Faschingstreiben nun auch beendet! ;)
// MacBook Pro 15" Early 2011 2,2Ghz, 8GB, HD6750M, 128GB + 750GB, Mac OS 10.7.3
// iPhone 4S 64GB
0

#6 Mitglied ist offline   Gomaaz 

  • Alles wird perfekt!
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 1.285
  • Registriert: 07. September 02

Geschrieben 22. Februar 2012 - 23:02

*Update*

Danke für Dein Feedback.

Habe Deine Wünsche der Abänderung übernommen.

Punkt 6 war sogar zweimal vorhanden.. :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde von Gomaaz bearbeitet: 23. Februar 2012 - 12:33

MacBookPro(8,2) 15" Early 2011 2.2 Ghz / MacBookPro(1,1) 15" 2,16 GHz / PowerMac(7,3) G5 2X2,5 GHz / Apple Cinema Display / iBook (PowerBook4,1) Dual USB / PowerBook 520c(72) / IPad WIFI+3G 1.Gen
0

#7 Mitglied ist offline   pascalos 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 23. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:16

Hallo,

geht das nicht mit nur einer Internen Platte???

Habe alles nach ANleitung gemacht, aber ich bekomme dann die Meldung Missing Operation System!


Hat einer ne Ahnung was ich da machen kann?
0

#8 Mitglied ist offline   fippo 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 5
  • Registriert: 22. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:31

sollte eigentlich auch funktionieren, hast du beachtet, dass du dann im punkt 6 bei:
/Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/vmware-rawdiskCreator create /dev/disk1 3 windows7 ide
die entsprechenden daten für deine platte bzw. partition eingeben musst. also jenachdem müsste es bei einer platte dann /dev/disk0 3 oder jenachdem wieviele andere partitionen du hast.
das bekommst du heraus, indem du im terminal den befehl "diskutil list" eingibst, dort steht dann neben deiner partition die endsprechende nummer.

Dieser Beitrag wurde von fippo bearbeitet: 24. Februar 2012 - 12:32

// MacBook Pro 15" Early 2011 2,2Ghz, 8GB, HD6750M, 128GB + 750GB, Mac OS 10.7.3
// iPhone 4S 64GB
0

#9 Mitglied ist offline   fippo 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 5
  • Registriert: 22. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:34

evt. musst du noch ein "sudo" vor den ersten befehl setzten, wenn du lion hast, denn unter lion hast du standardmäßig keine schreibrechte auf die macintosh hd-partition
// MacBook Pro 15" Early 2011 2,2Ghz, 8GB, HD6750M, 128GB + 750GB, Mac OS 10.7.3
// iPhone 4S 64GB
0

#10 Mitglied ist offline   pascalos 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 23. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:38

also dev/disk0 4 war es bei mir... das habe ich ja gemacht....

mit dem sudo habe ich noch nicht probiert!

Wenn ich "/Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/vmware-rawdiskCreator create /dev/disk0 4 windows7 ide" eingebe dann macht er mir ja die beiden Dateien im Benutzerordner....

Jedoch beim Starten bekomme ich die Meldung Missing Operation System....

Meint ihr mit dem sudo wäre es erledigt?
0

#11 Mitglied ist offline   pascalos 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 23. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:44

Also ich habe nun das eingegeben:

sudo /Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/vmware-rawdiskCreator print /dev/disk0
Nr Start Size Type Id Sytem
-- ---------- ---------- ---- -- ------------------------
1 1 409639 BIOS EE Unknown
2 409640 1269531264 BIOS AF HFS+
3 1269940904 1269536 BIOS AB Unknown
4 1271212032 682311680 BIOS B Win95 FAT32
Pascal-******-iMac:~ PASCALOS$ sudo /Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/vmware-rawdiskCreator create /dev/disk0 4 windows7 ide
Passwort: +++++++


So wenn ich jetzt die erzeugte vmdk. datei in VMware schieben möchte bekomme ich nun den Fehler "keine Zugriffrecht für diese Datei" angezeigt :(

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von pascalos bearbeitet: 24. Februar 2012 - 15:02

0

#12 Mitglied ist offline   fippo 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 5
  • Registriert: 22. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:45

probiere es mal. desweiteren kann es sein, dass du "everyone" lesen & schreiben-rechte auf deiner BOOTCAMP-partition geben musst.
soweit hast du das dann weiter durchgespielt mit vmware? das musst du natürlich erst machen, damit die partition formatiert ist, er die installationsdateien findet und davon booten kann.

...okay. hast du auf deiner macintosh hd lesen & schreiben rechte? bzw. auch bei der datei? machst du mit rechtsklick -> informationen

Dieser Beitrag wurde von fippo bearbeitet: 24. Februar 2012 - 12:49

// MacBook Pro 15" Early 2011 2,2Ghz, 8GB, HD6750M, 128GB + 750GB, Mac OS 10.7.3
// iPhone 4S 64GB
0

#13 Mitglied ist offline   pascalos 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 23. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:51

ich komme ja nicht so weit! Wenn ich das wie oben angegeben ohen sudo.... dann kommt bei mir beim start der vmware "Missing Operation System" ich kann da also nicht weiter machen.
Ich habe erst gedacht versuche es mal mit dem stick... den habe ich in den mac gesteckt und dann eben anstatt dev/disk0 einfach die eins genommen. Habe gedacht das ich dann die bootcamp partition finde und formatieren kann. Aber es wird nur der STick angezeigt bei den Laufwerkseigenschaften....

Also keine Boot Camp Partition!

Ich gucke mal ob ich die Rechte der Bootcamp partition ändern kann. Wisst ihr wie?
0

#14 Mitglied ist offline   pascalos 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 23. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 12:59

bei der bootcamp platte gehe ich ja auf informationen. Bei den Zugriffsrechten steht nur: SIe dürfen lesen und Schreiben.

Keine Benutzer werden angezeigt. Weder Admin noch everyone....... ich stehe wohl aufm Schlauch....
0

#15 Mitglied ist offline   fippo 

  • Baby Member
  • PIP
  • Gruppe: Members
  • Beiträge: 5
  • Registriert: 22. Februar 12

Geschrieben 24. Februar 2012 - 13:14

Beitrag anzeigenpascalos sagte am 24. Februar 2012 - 12:59:

bei der bootcamp platte gehe ich ja auf informationen. Bei den Zugriffsrechten steht nur: SIe dürfen lesen und Schreiben.

Keine Benutzer werden angezeigt. Weder Admin noch everyone....... ich stehe wohl aufm Schlauch....


die bootcamp ist so okay. überprüf das selbe auch mal bei macintosh hd, und den beiden vmware-dateien, die du erzeugst.
// MacBook Pro 15" Early 2011 2,2Ghz, 8GB, HD6750M, 128GB + 750GB, Mac OS 10.7.3
// iPhone 4S 64GB
0

Dieses Thema teilen:


  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Kein neues Thema möglich
  • Antworten nicht möglich

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0